Reifen Wimmer

Fa. Timo Wimmer
Dorfäckerstr. 6
74248 Ellhofen


Telefon: 07134-5299120
Telefax: 07134-915621


E-Mail: verkauf@reifenwimmer.de

Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@reifenwimmer.de schicken.

Das Felgen ABC

Hier finden Sie viele nützliche und wichtige Informationen rund um das Thema Felgen / Alufelgen / Leichtmetallfelgen.


Klicken Sie auf die nachfolgenden Anfangsbuchstaben um zu dem passenden Begriff und dessen Erläuterung zu gelangen:

· A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z ·


• A

Allgemeine Erklärung zu der Felgenbezeichnung / -größe
Beispiel: 7Jx16H2, ET45, LK 5x112
7: Felgebreite in Zoll
J: Felgenhornausführung
x: Tiefbettfelge
16: Felgendurchmesser in Zoll
H2: Humpausführung
ET: Einpresstiefe
45: Einpresstiefe in mm
LK: Lochkreis
5x: Lochanzahl

ABE
ABE = Allgemeine Betriebserlaubnis

- zum Anfang -


• B

Zu diesem Buchstaben sind leider keine Informationen vorhanden.

- zum Anfang -


• C

Zu diesem Buchstaben sind leider keine Informationen vorhanden.

- zum Anfang -


• D

Demo / Demontage
Bei Felgen, die in unserem Shop unter Bemerkung mit Demo/Demontage gekennzeichnet sind, waren bereits Reifen montiert, die aber wieder demontiert wurden. Die Räder wurden max. 50km gefahren.

Dreiteilige Felge
Felgen die aus 3 einzelnen Teilen bestehen, dem Felgenhorn, dem Felgentragstern und der Felgenschüssel. Die Teile sind mit Schrauben miteinander verbunden.

- zum Anfang -


• E

EH2
EH2 = Extended Hump
Felgen mit dieser Kennzeichnung sind für Runflat-Reifen geeignet.

ET
ET = Einpresstiefe
Als Einpresstiefe wird der Abstand, zwischen der Felgemitte und der Fläche an der das Rad befestigt wird, bezeichnet. Die Angabe erfolgt immer in mm.

- zum Anfang -


• F

Felgenhorn
Unter Felgenhorn versteht man den gebogenen Auslauf der Felge (seitliche Begrenzung).

Felgenschloss
Ein Felgenschloss soll den Diebstahl von Alufelgen verhindern. Bei je einer Felge wird je eine Radschraube bzw. je eine Radmutter durch ein Felgschloss, das nur mit einem speziellen Schlüsselaufsatz zu öffnen ist, ersetzt.

FP - Bemerkung
FP = Front Poliert
Bei Felgen die in unserem Shop mit dieser Bemerkung versehen sind, ist die Front poliert.

- zum Anfang -


• G

Gutachten
Für jede auf dem Markt erhältliche Felge muss ein Gutachten über die Dauerfestigkeit existieren.

- zum Anfang -


• H 

H2
H2 = Doppelhump
Der „Hump“ auf der Felgenschulter verhindert das sich der Reifen unter Belastung auf der Felge bewegt.

HP - Bemerkung
HP = Horn Poliert
Bei Felgen die in unserem Shop mit dieser Bemerkung versehen sind, ist das Horn poliert.

- zum Anfang -


• I

Zu diesem Buchstaben sind leider keine Informationen vorhanden.

- zum Anfang -


• J

Zu diesem Buchstaben sind leider keine Informationen vorhanden.

- zum Anfang -


• K

Zu diesem Buchstaben sind leider keine Informationen vorhanden.

- zum Anfang -


• L

LK
LK = Lochkreis
Durchmesser in mm des Kreises auf dem sich Schraubenlöcher befinden.Der Lochkreisdurchmesser unterscheidet sich vom Fahrzeughersteller, bei Audi z.B. 112mm und bei BMW 120mm. Beim Kauf von Alufelgen muss unter anderem darauf geachtet werden, das der Lochkreis übereinstimmt.


LZ
LZ = Lochzahl
Anzahl der Schraubenlöcher mit denen die Felge verschraubt wird, z.B. bei Audi: 5 Löcher

Lochkreis-Adapter
Viele Felgen werden nur mit einem Lochkreis gefertigt, als Zubehör sind dann Lochkreis-Adapter verfügbar,somit können die Felgen auf verschiedene Fahrzeuge montiert werden.

- zum Anfang -


• M

Maulweite
Maulweite ist ein anderer Begriff für Felgenbreite.

- zum Anfang -


• N

Zu diesem Buchstaben sind leider keine Informationen vorhanden.

- zum Anfang -


• O

Zu diesem Buchstaben sind leider keine Informationen vorhanden.

- zum Anfang -


• P

Prüfgutachten
Bei Zubehörfelgen ist meist eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) vorhanden, ist dies nicht der Fall, dürfen die Felgen nur mit einem Prüfgutachten montiert werden und müssen in den Fahrzeugpapieren beim TÜV und der Zulassungsstelle nachgetragen werden. In der Regel lässt der Felgenhersteller generelle Prüfungen für die Fahrzeuge durchführen, für die er sie anbieten möchte, bestehen die Felgen die Prüfungen, erhalten Sie ein Prüfgutachten.

- zum Anfang -


• Q

Zu diesem Buchstaben sind leider keine Informationen vorhanden.

- zum Anfang -


• R

Radnabendurchmesser
Durchmesser der mittigen Bohrung.

- zum Anfang -


• S

Zu diesem Buchstaben sind leider keine Informationen vorhanden.

- zum Anfang -


• T

Teilegutachten
Felgen mit einem Teilegutachten sind eintragungspflichtig. Hierbei wird z.B. geprüft ob die Freigängigkeit der Räder gewährleistet ist und ob evtl. Karosseriearbeiten notwendig sind.

Tiefbettfelge
Felgen mit einem breiten Aussenrand werden oft als Tiefbettfelge bezeichnet, was falsch ist. Bei einer Tiefbettfelge ist eigentlich die Felgenform mit einem tiefliegenden Boden gemeint.

- zum Anfang -


• U

Zu diesem Buchstaben sind leider keine Informationen vorhanden.

- zum Anfang -


• V

Zu diesem Buchstaben sind leider keine Informationen vorhanden.

- zum Anfang -


• W

Zu diesem Buchstaben sind leider keine Informationen vorhanden.

- zum Anfang -


• X

Zu diesem Buchstaben sind leider keine Informationen vorhanden.

- zum Anfang -


• Y

Zu diesem Buchstaben sind leider keine Informationen vorhanden.

- zum Anfang -


• Z

Zweiteilige Felge
Felgen die aus 2 einzelnen Teilen bestehen, wobei es hier 2 verschiedene Arten gibt:

1. Felgenschüssel/Stern + Felgenhorn
2. Felgenstern + Radhülle

Die Teile sind mit Schrauben miteinander verbunden.

- zum Anfang -